Portaltage & Info's

2020

Jänner: 1. / 4. / 12. / 17. / 20. / 25. / 31.

Februar: 7./ 8. / 15. / 19.

März: 8. / 10. / 29. / 30.

April: 18. / 20.

Mai: 7. / 11. / 18. / 19. / 26.

Juni: 1. / 6. / 9. / 14. / 22. / 25. / 30.

Juli: 3. / 13. - 22. 10 Tage hintereinander, am Stück

weitere folgen!

 

 

Dieses Foto habe ich am 01.01.2020 aufgenommen. Ein Nebelbehangener Tag an dem sich der Himmel für eine zeitlang geöffnet hat ... wenn sich Lichtwesen erheben ...

... ein paar Info's

Diese Tage sind nach dem Maya-Kalender gekennzeichnet, durch ihre Zuordnung der Zeitqualität. Es sind Tage mit einer sehr hohen Schwingung und kosmischen Einströmungen. Da sich die Energien langsam auf- und dann auch wieder abbauen, wirken Portaltage energetisch auch auf den Tag davor und danach, was für viele Menschen deutlich spürbar ist.

An Portaltagen ist der „Schleier“ sehr dünn, der Zugang zur Geistigen Welt, zur „anderen Seite“, zur eigenen Seelen-Tiefe, ist also viel leichter. Es sind gute Meditations- & Channeltage. Tage für Transformations-& Heilarbeit oder für tiefgreifende Erkenntnisse und Veränderungen.

Die Portaltage sind Türchen, hinaus aus der Zeit in die zeitlose Ebene, zu den Seelen-Themen, wo unsere Seele zuhause ist. Die Seele schaut durch unsere Augen hier in die Zeit hinein, in der wir unser menschliches Dasein leben. Andersrum ist es so, als würde man durch ein kleines Loch in der Wand in den anderen Raum hinüberblicken. An Portaltagen ist das Guckloch so groß, dass die Seele bequem mit beiden Augen hinüberschauen kann, der Blickwinkel wird größer ;-)

Gerade Portaltage fordern uns auf, alte Glaubenssätze und Muster abzulegen, ins Ur-Vertrauen zu kommen, den inneren Frieden und die Liebe, bedingungslose Liebe zu fühlen und zu leben. Durch die Energien der Portaltage werden jegliche Energien verstärkt ( Tages-, Zeitqualität ... )

Diese besonderen Tage haben eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und fordern eine Neuausrichtung, ein Schwingen auf höherer Ebene.
Manche Menschen reagieren darauf mit Müdigkeit, Frieren oder Schwitzen, fühlen sich total verlangsamt, nichts klappt wirklich. Andere haben mit unruhigem Schlaf, emotionaler Gereiztheit, Schwindel, Kopf-, Rücken- oder Muskelschmerzen zu tun. Träume können sehr intensiv und gefühlt „real“ sein.
Der Energiefluss kann unterstützt werden mit viel gutem Wasser trinken. Bewusst Kontakt mit der Erde, dem Boden unter unseren Füßen aufnehmen. Barfuß laufen ... und auf die Ernährung achten. Manche Menschen vertragen an diesen Tagen diverse Nahrung schlechter als sonst und andersrum.
Fasten oder vegane Ernährung an diesen Tagen, ermöglicht ein noch leichteres und bewussteres wahrnehmen und in Kontakt treten mit der Geistigen Welt, um ihre Botschaften zu hören ... sehen ... fühlen, je nachdem welche Fähigkeiten bei dir mehr ausgeprägt ist ;-)
Sich ausreichend Bewegung in der Natur, im Wald und Erholung gönnen, kann gerade an diesen Tagen sehr unterstützend wirken.

Zurück

weitere Termine: